Die Orthomolekulare Medizin ist die Lehre von Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren und Enzymen und deren Zusammenwirken im Körper.

 

Im Körper sollten alle diese Stoffe in den richtigen Konzentrationen und im richtigen Verhältnis zueinander vorliegen.

Ist dies nicht der Fall, so macht sich der Mangel oder die fehlende Balance auf ganz unterschiedliche Weise bemerkbar. Von einfachen Befindlichkeitsstörungen bis hin zur manifesten Erkrankung ist alles möglich.

Unsere heutige Lebensweise mit oft ungesunder Ernährung, zu vielen Genussmitteln und zunehmendem Stress können uns in diese Dysbalancen bringen.

Aber auch die intensive Landwirtschaft, die Verarmung der Böden sowie die zunehmende Umweltverschmutzung mit Pestiziden, Schwermetallen uvm. machen eine ausgewogene Ernährung schwierig.

 

Für mich ist die Orthemolekulare Therapie ein wichtiges Werkzeug zur ganzheitlichen Therapie von Erkrankungen. Ich habe festgestellt, dass durch gezielten Einsatz orthemolekularer Stoffe andere naturheilkundliche Verfahren, z.B. dieHomöopathie, besser greifen.

Um eine gezielte Substitution mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen durchführen zu können, mache ich mir zunächst ein ausführliches Bild über Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten sowie Laboruntersuchungen und nutze auch die kinesiologischen Testverfahren.

 

Therapeutisch kommen Präparate ausgewählter Firmen und Infusionen mit hochdosiertem Vitamin C zum Einsatz.

 

 

 

Essential oil with orange_Olio essenziale con fetta di arancio